Ein Leben für den Sport - 700 Stockturniere im SV Ernsgaden

 Josef Krammer Rekordschütze beim SVE

 

Diese Ehrung wird wahrscheinlich in nächster Zeit unerreichbar bleiben.

Als erstem Spieler im Verein wurde Josef ‚Jolle‘ Krammer bei der letzten Abteilungsversammlung eine Ehrenurkunde

für 700 Stockturniere überreicht. In einer kurzen Laudatio streifte Hans Kellerer in Vertretung der Abteilungsleitung

kurz die sportlichen Aktivitäten von Krammer. Nach seinem Eintritt zum Verein 1956 bestritt er über 800 Spiele

bei den Fußballern, bis er dann nach seiner ‚aktiven Fußballerzeit‘ zum Stocksport wechselte. Zahlreiche Ehrungen von BFV, BLSV und vom Verein zeigen die

Wertschätzung von Krammer. Die Ernennung vom ‚Jolle‘, wie er im ganzen Landkreis auch genannt wird, zum Ehrenmitglied im SV Ernsgaden im Jahre 2007 war selbstverständlich.

Absolut sportliches Highlight war seine Teilnahme mit der Ernsgadener Moarschaft beim Senioren-Deutschland-Pokal auf Eis in Harsefeld 1989.

Durch sein Fairplay, seine Verläßlichkeit und Charakterstärke, seine Ehrlichkeit gegenüber den Mitspielern, das sind

die Eigenschaften, die den ‚Sportsmann‘ Krammer auszeichnen. Und jetzt kam die bis jetzt noch nie im Verein

dagewesene Ehrung für 700 Turniereinsätze bei den Stockschützen. Eine wahre Meisterleistung, zu der die Abteilungsführung

dem sichtlich gerührten Josef Krammer herzlich gratulierte.

Des weiteren wurden Edith Tullius (75 Einsätze), Erich Lembke (150 Einsätze), Alfred Plachta (250 Einsätze) und Edmund Tullius für 300 Einsätze

im Stocksport geehrt. Edmund Tullius wurde für seine Einsätze auch noch mit dem goldenen SVE-Vereinsabzeichen ausgezeichnet.

700

Unser Bild zeigt (vlnr): Alfred Plachta, Edith Tullius, Edmund Tullius, Erich Lembke und Josef Krammer.