Ernsgadener Mixed Team ist „Zweiter“ in der höchsten Liga

Das Mixed Team vom SV Ernsgaden stieg in der vergangen Saison in die Bezirksoberliga auf. Letzten Samstag wurde es in Hallbermoos ernst. Es galt zu beweisen, dass man hier bestehen kann. Das ausgegebene Ziel war der Klassenerhalt also mindestens Platz 10.

Die ersten drei Spiele gegen Sigmertshausen, Fischbachau und Ismaning waren hart umkämpft und konnten knapp gewonnen werden. Ein kleines beruhigendes Polster war angelegt. Gegen Kirchasch fuhr man die erste Niederlage ein. Dann gelang ein Paradestück von sechs Siegen in Folge. Zum ersten Mal konnte Oberroth geschlagen werden. Die letzten beiden Spiele Wolnzach und Hallbergmoos gingen verloren was am Ende zum unerwarteten zweiten Platz führte.

Mixed 2019

Im Bild von links: Georg Scharl, Erika Schwenderling, Edith und Edmund Tullius