Stockschützen

 

 

 

Trainingszeiten

Donnerstags 18:00-21:00 Uhr
*für ein Probetraining werden Stöcke vom Verein gestellt.

Lust auf Stockschießen? Einfach vorbeikommen!


 

 

         Ein Leben für den Sport - 700 Stockturniere im SV Ernsgaden 

                               Josef Krammer Rekordschütze beim SVE 

 

Diese Ehrung wird wahrscheinlich in nächster Zeit unerreichbar bleiben.

Als erstem Spieler im Verein wurde Josef ‚Jolle‘ Krammer bei der letzten Abteilungsversammlung eine Ehrenurkunde

für 700 Stockturniere überreicht. In einer kurzen Laudatio streifte Hans Kellerer in Vertretung der Abteilungsleitung

kurz die sportlichen Aktivitäten von Krammer. Nach seinem Eintritt zum Verein 1956 bestritt er über 800 Spiele

bei den Fußballern, bis er dann nach seiner ‚aktiven Fußballerzeit‘ zum Stocksport wechselte. Zahlreiche Ehrungen von BFV, BLSV und vom Verein zeigen die

Wertschätzung von Krammer. Die Ernennung vom ‚Jolle‘, wie er im ganzen Landkreis auch genannt wird, zum Ehrenmitglied im SV Ernsgaden im Jahre 2007 war selbstverständlich.

Absolut sportliches Highlight war seine Teilnahme mit der Ernsgadener Moarschaft beim Senioren-Deutschland-Pokal auf Eis in Harsefeld 1989.

Durch sein Fairplay, seine Verläßlichkeit und Charakterstärke, seine Ehrlichkeit gegenüber den Mitspielern, das sind

die Eigenschaften, die den ‚Sportsmann‘ Krammer auszeichnen. Und jetzt kam die bis jetzt noch nie im Verein

dagewesene Ehrung für 700 Turniereinsätze bei den Stockschützen. Eine wahre Meisterleistung, zu der die Abteilungsführung

dem sichtlich gerührten Josef Krammer herzlich gratulierte.

Des weiteren wurden Edith Tullius (75 Einsätze), Erich Lembke (150 Einsätze), Alfred Plachta (250 Einsätze) und Edmund Tullius für 300 Einsätze

im Stocksport geehrt. Edmund Tullius wurde für seine Einsätze auch noch mit dem goldenen SVE-Vereinsabzeichen ausgezeichnet.

Unser Bild zeigt (vlnr): Alfred Plachta, Edith Tullius, Edmund Tullius, Erich Lembke und Josef Krammer.

 Neuwahlen in Rekordzeit bei den Stockschützen  SVE-Stocksport-Führung auch für 2020 bestätigt

Keine Veränderungen gab es bei der Neuwahl von der Stockschützen-Abteilungsführung beim SV Ernsgaden. Einstimmig wurde Alfred Plachta als 1. Abteilungsleiter und Edmund Tullius als sein Stellvertreter gewählt, als Spielleiter fungiert weiter Erwin Schwarz, Alex Schwenderling macht wieder das ‚Finanzielle‘ und Event-Kordinator Johann Erl stellte sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung. In seinem Rechenschaftsbericht zeigte sich Plachta besonders erfreut über das sehr gute Trainingsinteresse von den Mannschafts-und Freizeitspielern an den Übungstagen. Es zeigt auch, daß in die diesjährige Komplett-Asphaltierung der Stockbahnen sinnvoll investiert wurde. Den zur Zeit 91 Mitgliedern (aktiv und passiv) wurde auch 2019 einiges geboten, die Aktionen Ramadama, Dorfmeisterschaft, Saisonstart- und Saisonabschlußturnier, Stockschießen-Ferienpass mit 15 Kindern, erstmalige Duo-Mixed Vereinsmeisterschaft und als krönender Abschluß der Abteilungs-Ausflug nach Lenggries konnten problemlos durchgeführt werden. Spielleiter Erwin Schwarz berichtete, dass von den zur Zeit 7 gemeldeten Moarschaften im Spieljahr 2018/19 insgesamt stolze 58 Turniere ausgetragen wurden. Highlights waren natürlich der Verbleib der 1. Moarschaft in der Oberliga Mitte, der unerwartete Platz 2 der Mixed-Moarschaft in der Bezirksoberliga sowie die Aufstiege verschiedener Duo-Mixed Moarschaften in die Bezirks- bzw. Kreisober- Liga. Auch der Gewinn des Wanderpokals in Gambach mit den Spielern Weichenrieder Erich, Schmelzer Alois, Plachta Alfred und Scharl Georg im März 2019 mit 21:7 Punkten war eine Riesenüberraschung, diesen Pokal gilt es nun 2020 zu verteidigen. Die meisten Turniereinsätze hatte dieses Jahr Edmund Tullius mit 25, gefolgt von Alfred Plachta mit 23 und Erika Schwenderling ‚als Stockschützin‘ mit beachtlichen 20 Einsätzen. Zahlreiche Ehrungen wurden dann noch von der Abteilungsleitung durchgeführt (gesonderter Bericht).

Das Bild zeigt (vlnr): 1. Abt.ltr. Plachta Alfred, Event-Koordinator Erl Johann, Spielleiter Schwarz Erwin, Kassier Schwenderling Alex und 2. Abt.ltr. Tullius Edmund.

Ernsgadener Mixed Team ist „Zweiter“ in der höchsten Liga

 

Das Mixed Team vom SV Ernsgaden stieg in der vergangen Saison in die Bezirksoberliga auf. Letzten Samstag wurde es in Hallbermoos ernst. Es galt zu beweisen, dass man hier bestehen kann. Das ausgegebene Ziel war der Klassenerhalt also mindestens Platz 10.

Die ersten drei Spiele gegen Sigmertshausen, Fischbachau und Ismaning waren hart umkämpft und konnten knapp gewonnen werden. Ein kleines beruhigendes Polster war angelegt. Gegen Kirchasch fuhr man die erste Niederlage ein. Dann gelang ein Paradestück von sechs Siegen in Folge. Zum ersten Mal konnte Oberroth geschlagen werden. Die letzten beiden Spiele Wolnzach und Hallbergmoos gingen verloren was am Ende zum unerwarteten zweiten Platz führte.

 

Im Bild von links: Georg Scharl, Erika Schwenderling, Edith und Edmund Tullius

 
 
 Duo Damen Aufstieg in die Bezirksoberliga Edith Tullius und Erika Schwenderling mit dem 2. Platz. Wir Gratulieren zu ihrem Aufstieg. Ein toller Erfolg.